Lenny

01.05.2006 - 01.03.2019

Lenny1Lenny2

Wir sind zutiefst traurig und bestürzt zugleich, dass Lenny am 01.03.2019 für uns alle plötzlich und völlig unerwartet an den Folgen einer Operation verstorben ist.

Lenny war der erste Sonnenhund, der im Jahr 2006 nach Deutschland kam. Er war so ein unglaublich lieber und außerordentlich intelligenter Hund, der für seine Familie nicht nur ein Hund, sondern ein Familienmitglied, ein absolut treuer Kamerad und Beschützer vor allem für die Kinder aber auch für Haus und Hof war. Von Anfang an hat er seine Familie über alles geliebt und er hat stets auf die Kinder aufgepasst, die mit ihm gemeinsam aufwachsen durften. Lenny hätte alles für seine Familie getan und wenn er das Gefühl hatte, dass die Kinder eventuell mal entwischen könnten, hat er sich ihnen immer sofort in den Weg gestellt, damit sie bloß nicht weglaufen konnten. Er hat es so sehr geliebt, mit den Kindern und mit anderen Hunden zu spielen und zu toben. Auch mit der Katze und den Pferden in seinem Zuhause hat er sich super vertragen.

Leider hat sich Lenny eine schwere Verletzung an der Bandscheibe zugezogen, die eine massive Lähmung zur Folge hatte und er musste notoperiert werden. Seine Familie hat alles für ihn getan und die Erleichterung und Hoffnung war riesengroß, als die OP gut verlaufen war und die Ärzte ihnen sagten, dass Lenny wieder wie früher laufen können wird. Umso erschütternder war der Anruf aus der Tierklinik nur wenige Stunden später, dass Lenny infolge der OP doch noch völlig unerwartet verstorben ist. Das war für seine Familie aber auch für alle, die Lenny kannten, ein riesengroßer Schock.

Lenny hinterlässt eine sehr große Lücke, aber er ist nun wieder vereint mit Holly, Lara, Dali und mit allen anderen Tierchen, die bereits von uns gegangen sind. Wir wünschen der Familie von Lenny von Herzen ganz viel Kraft in diese schweren Zeit der Trauer.

Run free kleiner Lenny und komme gut über die Regenbogenbrücke. Wir werden dich nie vergessen und du bleibst für immer in unseren Herzen.


Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen, um den Tieren vor Ort helfen zu können, um Futter zu kaufen und sie tierärztlich zu versorgen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns und unsere Arbeit für die Hunde mit einer Spende unterstützen würden. Auch ein kleiner Betrag hilft uns weiter. Eine Spendenquittung erhalten Sie Ende des Jahres.

 

Kontoverbindung

Sonnenhunde in Not e.V. 
Sparkasse Lünen
IBAN: DE95 4415 2370 0109 0467 71
BIC: WELADED1LUN

 


 Buttom

facebook 300 Instagram 300