Poppy

Poppy

Gerade hatten wir uns noch so gefreut, dass Bandit und Torres nach Deutschland zu ihren neuen Familien abgereist sind und kurz darauf erhielten wir die furchtbare Nachricht, dass unsere kleine Poppy plötzlich und völlig unerwartet am 27.01.2017 über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Das hat uns alle zutiefst geschockt, denn Poppy war erst knapp 4 Monate alt und hatte doch noch ihr ganzes Leben vor sich. Es wird vermutet, dass die Kleine entweder einen Herzschlag erlitten hat oder dass sie an einem allergischen Schock nach den Impfungen verstorben ist. Wir hatten so große Hoffnungen gehabt, dass diese hübsche Fellnase bald adoptiert wird und nun dieser tragische Schicksalsschlag. R.I.P. kleine Poppy, wir sind unendlich traurig und wir hoffen, dass du dort, wo du jetzt bist, viele neue Spielkameraden finden wirst.


Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen, um den Tieren vor Ort helfen zu können, um Futter zu kaufen und sie tierärztlich zu versorgen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns und unsere Arbeit für die Hunde mit einer Spende unterstützen würden. Auch ein kleiner Betrag hilft uns weiter. Eine Spendenquittung erhalten Sie Ende des Jahres.

 

Kontoverbindung

Sonnenhunde in Not e.V. 
Sparkasse Lünen
IBAN: DE95 4415 2370 0109 0467 71
BIC: WELADED1LUN

 


 Buttom

facebook 300 Instagram 300